Szene-Insider/Cafe4eck Newsticker Mai 2014

Mai 31, 2014

Liebe Freunde des Szene-Insider/Cafe4eck Anti-Scam Netzwerks,

im Mai hatten wir hauptsächlich sandige Themen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Da war die Umwandlung der Abzocke von WCM777 zu ViziNova wohl das krasseste Beispiel für ein perfides Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel. Dazu gab es aber vor kurzem einen Cafe4eck Sondernewsletter, wer es nicht gelesen oder bekommen hat, kann es im Newsletter Archiv von Cafe4eck nachlesen.

Das nächste Thema „Taunigma“ bekam gleich zwei Artikel auf Cafe4eck gesponsert, in dem jeder erfahren kann, wie mit dem angeblichen Franchise „Taunigma“ billige Chinaware Geldterminals, die teuer als Investment verkauft werden, im Wüstensand zu einer unerschöpflichen Geldquelle werden sollen. Offeriert wird mit Taunigma eine Rendite von über 5.000 € p.a. pro aufgestellten Terminal in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das dahinter ein sehr fragwürdiges Konzept eines Kasachen steht, der alleine nur durch den anteiligen Verkauf der China Terminals schon mal bis zu 250% Gewinn macht, macht die Investmentanlage nicht gerade seriöser. Warum wir davor warnen, steht ausführlich in zwei Taunigma Artikeln.

Die dritte Wüsten Scharade kommt wieder von den üblichen Verdächtigen. Der JV Elite Club war mit exorbitanten Gewinnversprechungen und Fakedaten gestartet und die erste Spur zeigte nach Dubai. Als ein Blogger-Kollege (burrenblog) sich da näher Informiert hat und einige scharfsinnige Recherchen zusammengetragen hatte, war schnell ersichtlich dass ein bekanntes Ponzi-Dream-Team (Martin Schranz und Michael Sander) die Drahtzieher sind. Nun, wer Martin Schranz nicht kennt, dem sei gesagt, dass es eine ganze Latte an Betrugsprojekten gab, die auf sein Konto gingen, natürlich meist mit der Hilfe vom Obtainer Magazin und Sander himself. Da waren es mal die FFI Spritpillen, dann hatten wir den AMI-Code in 2011 und auch jede Menge Forex-Scam-Projekte wie 4xstrategy[dot]net, forex-schule[dot]com, um nur einige zu nennen, wo man die Schranz Bande „Martin Schranz, Thomas Schranz (Bruder) und Tatiana Schranz (Ehefrau)“ dahinter identifizieren konnte. Viele Betrügereien liefen aber auch anonymisiert über folgende Firma „Global Lifestyle Group S.A.“ ab, deren Verbindung zu Sander und Schranz stets nachgesagt wurde.

Die Gewissenlosigkeit so mancher Neppworker ist es zu verdanken, dass solche Dauer Abzocker meist Erfolg haben und so ein Schneeballsystem nach dem anderen ins MLM Network einschleusen konnten. Noch können sich diese kriminellen Drahtzieher hinter irgendwelche Offshore Konstrukte vor einer Strafverfolgung verstecken, aber durch die ständige Veröffentlichung Ihrer Straftaten wird es zukünftig immer schwerer werden und das ist auch gut so.

Beste Grüße,

Insider

Hier nun die aktuellen Cafe4eck Themen aus Mai 2014 in aller Kürze:

Marketing Terminal Ltd. vor dem Aus? – BAFIN und Staatsanwaltschaft ermitteln, Morddrohungen und halbierte Gewinne
Die Internet Gemeinde ist in heller Aufruhr, also die, die alle bei Marketing Terminal seit letztem Sommer eingestiegen sind. Wurden doch bis zu 200 % Rendite auf deren Affiliate Pakete offeriert. Wir hatten schon im Juni letzten Jahres dieses fragwürdige Geschäftsmodell zum Thema.
Weiterlesen…..

JV Elite Club – die Schneeball Abzocker Bude für kleines Geld – Spur führt angeblich zum Ponzi Dream Team Michael Sander (Obtainer – Dubai) und Martin Schranz (Estland)
Auch wir haben schon seit einiger Zeit die regelrechte Internetschwemme wahrgenommen mit so genannten „Affiliates Ad Packs kauf mich tot“ Programmen. Was früher mal Pay to Click und Besuchertauscher erfüllt haben, wurde vor einiger Zeit neu erfunden. Man hat neue Affiliate Scripts entwickelt, die im Großen und Ganzen nichts anderes machen, als Werbepakete anzubieten, wo man dann nach Kauf der meist überteuerten Ad Packs auf seinen Landingpages Besucher aus dem hauseigenen System bekommt, in diesem Fall JV Elite Club.
Weiterlesen…..

TauNigma Franchise Invest – ist es nur eine kreative Abzocke oder doch ein Kasachich-Arabisches Wirtschaftswunder?
Schon vor einigen Monaten erreichte Cafe4eck der Hinweis zum TauNigma Franchisekonzept, das seit Anfang letzten Jahres in Deutschland beworben wird. Auf den ersten Blick war eigentlich schon klar: Das was dort angepriesen wird kann nicht halten was es verspricht. Es werden in Deutschland seit letztem Jahr Franchise-Nehmer gesucht, die in Zahl-Terminals investieren, auch Kiosk genannt. Die Kosten pro Terminal belaufen sich auf knapp 6.000 €, die man aber auch in Monatsraten abstottern darf.
Weiterlesen…..

Ein TauNigma Kiosk kostet beim China Mann zwischen 900 und 2.500 Dollar – Unglaublich aber wahr: Alexander Chub verlangt „nur“ um die 5.600 Euro (ca. 7.400 Dollar)
Nun haben wir noch tiefer recherchiert und den Hersteller aus China ausfindig gemacht. Die Firma Shenzhen Hongjiali Science & Technology Co., Ltd. ist wohl einer der Marktführer für Terminals aller Art in China und vertreibt diese im großen Stil. Die tatsächlichen Kosten für das TauNigma Modell HJL 3517 bewegen sich beim Hersteller von 900 bis 2.500 Dollar.
Weiterlesen…..

Eine Welle von Abo Verträge samt Trojaner per Mail unterwegs – Media Plattform GmbH – Video Center GmbH – Don`t click
Aus aktuellem Anlass stelle ich mal die Warnung hier rein. Denn schon Ende März hat das Präventionsportal der Polizei Niedersachen eine Warnung herausgegeben. Nun bekommen wir auch vermehrt Anfragen wegen Abo Verträge von der „Media Plattform GmbH“ und „Video Center GmbH“, die per Mail bei Usern der Szene-Insider und Cafe4eck Anti Scam Community im Postfach landen.
Weiterlesen…..

Globepartners[dot]com mit Auto Binary Masche nur ein Scam – Registrant Organization: Global Affiliate Neuseeland
Aufgrund von einer Überprüfung eines Cafe4eck Lesers, der sich im Forexmarkt und Trader Business sehr gut auskennt, liegt es sehr nahe das mit Globepartner.com nur einer Verdient, nämlich der Betreiber. Hier mal die Hinweise, die Globepartners.com als Scam bestätigen:
Weiterlesen…..

Neue Abzocke von Niels Wunsch ehemals Niels Magersuppe aus Clausthal mit Socialnomic?
Derzeit wird die neue UG von Magersuppe / Wunsch, Sparschwein Marketing UG mit dem Projekt Socialnomic an wirklich jeder virtuellen Ecke beworben. Es scheint doch tatsächlich noch naive und blauäugige Menschen zu geben, die nicht wirklich wissen worauf, und vor allem auf wen sie sich hier einlassen.
Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – Exclusiv: Die investigative ViziNova Serie – Teil 1
Weltweit mobilisiert sich der Protest in der MLM-Branche gegen die ehemaligen WCM/WCM777-Ganoven und allen mit ihnen assoziierten Kapitalverbrecher und Schwindler. Seitdem nunmehr auch die letzten Ponzi-Organisationen, die unterm WCM-Schirm operiert haben, seitens US-amerikanischer Behörden Ende März 2013 identifiziert und dicht gemacht wurden, gibt es bereits wieder eine WCM-Neuauflage namens VIZINOVA, und zwar exakt zum Zeitpunkt der behördlichen Schließung der WCM-Mantelfirmen und -konten.
Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – WCM/VIZINOVA-Topabsahner Hangover in Las Vegas – Teil 2
„Zufällig“ befanden sich die WCM/VIZINOVA-Topabsahner Gutemberg dos Santos, Renato Rodriguez, Hagen Horst, Michael Sander zum genannten Zeitpunkt in Vegas. Auch ein gewisser „Prinz Ferdinand“ war mit Michael Sander in Las Vegas, zu dem Zeitpunkt, als sich das WCM-VIZINOVA-Kader zum Launch einsammelte.
Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – VIZINOVA ist ein nahtloser Übergang, eine Auffanggesellschaft von WCM777 – Teil 3
Gerüchte um Michael Sanders wahre finanzielle Situation. Darüber hinaus wird in der Branche gemunkelt, dass der Obtainer pleite wäre. Ist das vielleicht auch ein Grund, dass der Sander als Geldwäscher fungiert? Doch gleichzeitig dagegen sprechen die unzähligen Partyfotos mit ausgiebigem Alkoholkonsum in teuren Clubs in Las Vegas und Berlin.
Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – VIZINOVA ist eine Ponzi Geschichte und Abzocke im großen Stil – Teil 4
„Ihr müsst nicht bei Null beginnen“ – Mike Kiefer. So gibt Mike Kiefer auf einem Webinar in April 2014 bereits zu, dass nicht nur in 2 Wochen seit VIZINOVA-Start einige bereits Einkommen von über 200.000 USD erzielt haben, nicht zuletzt wegen der Möglichkeit der „Spiegelung“. Was damit genau gemeint ist, wird klar, hört man sich bei 19.34 min auf dem YouTube Video an, was Mike Kiefer kommentiert: „Vergesst nicht eines… wir haben das vorher besprochen… ihr habt die Möglichkeit, ihr müsst nicht bei Null beginnen… ihr könnt das Bestehende spiegeln, wenn ihr das vorher verstanden habt, und zwar 1:1 alle, 100 Prozent. Bei uns sind bis jetzt Einkommen erzielt worden von teilweise schon über 100, 200 Tausend in nur 4Wochen… ähhh in nur 2 Wochen. Über 200, 300 Tausend Dollar Einkommen, weil es eben Leute gibt, die das verstanden haben, was wir vorher besprochen haben mit dem Spiegeln.“
Weiterlesen…..

Alle Artikel, insgesamt sind es jetzt 8, zu WCM777/ViziNova, sind jetzt gebündelt auf einer neuen Cafe4eck Seite „ViziNova Leaks“ zu finden.

Es gibt natürlich im Cafe4eck noch viel mehr an Themen, schaut einfach mal vorbei!

Advertisements

Szene-Insider/Cafe4eck Sondernewsletter „ViziNova Leaks“

Mai 20, 2014

Liebe Freunde des Szene-Insider/Cafe4eck Anti-Scam Netzwerks,

im letzten Newsletter waren u.a. auch die WCM777/ViziNova Verstrickungen von Michael Sander (Obtainer Magazin) ein heißes Thema. Mit dem Artikel „WCM777/Kingdom777/ViziNova: Auf der Spur des Geldes“ wurde relativ klar und präzise aufgeführt, wie aus dem Ponzi WCM777 nach dessen Zerschlagung und weltweiten Kontensperrungen durch die amerikanische Finanzaufsicht SEC, die kriminell erlangten Gelder nach Dubai zu Michael Sander umgeleitet wurden.

Nun gibt es eine Fortsetzung die es in sich hat und jedem der unbefangen dem Thema WCM777 und ViziNova gegenübersteht, genauestens darlegt, wie eigentlich der Wechsel von WCM777 zu ViziNova vollzogen wurde. Die Schlichtungsversuche und Schönrederei von Michael Sander mit seinem Obtainer Magazin als Sprachrohr, waren wohl der Hauptgrund für die weiteren Recherchen. Herr Müller von Cafe4eck hat dies für eine Artikel Serie verarbeitet und exklusiv veröffentlicht, mit dem Wissen, dass es nicht jedem gefallen wird, was da an Hintergründen und Fakten zu Tage gekommen ist. Aber das sind wir ja gewohnt, denn wenn es für kriminelle Personen der Networkerszene unschön wird, sind wir als Aufklärer immer die Bösen.

Es mag sein, dass Einige aus dem Staunen nicht mehr herauskommen werden, denn die Beteiligung von einigen unrühmlich bekannten deutschen Netwokern, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Aber lest selber, was sich hinter den Kulissen von WCM777/ViziNova, dem wohl derzeit größten Kriminalfall der MLM Geschichte, alles abspielt!

Beste Grüße,

Insider

 

Hier nun die Artikel Serie „ViziNova Ponzi Leaks“ in vier Teilen:

ViziNova Ponzi Leaks – Exclusiv: Die investigative ViziNova Serie – Teil 1

Sensationelle Enthüllung: „Geheimnisverräter in den eigenen Reihen“

Also doch – VIZINOVA ist der illegale Ableger von WCM, gibt Mike Kiefer zu (2Videoaufzeichnungen)

Weltweit mobilisiert sich der Protest in der MLM-Branche gegen die ehemaligen WCM/WCM777-Ganoven und allen mit ihnen assoziierten Kapitalverbrecher und Schwindler. Seitdem nunmehr auch die letzten Ponzi-Organisationen, die unterm WCM-Schirm operiert haben, seitens US-amerikanischer Behörden Ende März 2013 identifiziert und dicht gemacht wurden, gibt es bereits wieder eine WCM-Neuauflage namens VIZINOVA, und zwar exakt zum Zeitpunkt der behördlichen Schließung der WCM-Mantelfirmen und -konten. Soll das ein Witz sein? Keineswegs! Warum VIZINOVA lediglich eine Neuinszenierung herkömmlicher WCM-Betrugsmethoden ist, und wie vermeintliche WCM/VIZINOVA-Gauner und Gehilfen auf ihre Weise mit widersprüchlichen Argumentationen und Kommentaren die VIZINOVA-Vorstellung sowie das illegal erwirtschaftete Geld nach Dubai, welches ausgerechnet aufs Konto der selbsternannten „Gallionsfigur“ der MLM-Branche, Michael Sander, dem „Sprecher, Berater und VIP-Gast von fast allen namhaften Unternehmen im MLM“, wie er sich im selbst geführten Interview auf seinem OBTAINER-Portal vom 29. April 2014 bezeichnet, landet, ad absurdum führen, lesen Sie im folgendem Beitrag.

Dreistellige Millionenbeträge sind weg – mindestens

Weiterlesen……

ViziNova Ponzi Leaks – WCM/VIZINOVA-Topabsahner Hangover in Las Vegas – Teil 2

„Zufällig“ befanden sich die WCM/VIZINOVA-Topabsahner Gutemberg dos Santos, Renato Rodriguez, Hagen Horst, Michael Sander zum genannten Zeitpunkt in Vegas. Auch ein gewisser „Prinz Ferdinand“ war mit Michael Sander in Las Vegas, zu dem Zeitpunkt, als sich das WCM-VIZINOVA-Kader zum Launch einsammelte.

Der nahtlose zeitliche Übergang mit denselben Protagonisten, kombiniert mit Überweisungen, die im Verwendungszweck immer noch „WCM“ beziehungsweise „Kingdom“ ausweisen (siehe oben), und Bankkonten, die auch davor schon für WCM-Transfers benutzt wurden (u.a. Konto von Michael Sanders Firma PJ International Trading LLC aus Dubai, dem OBTAINER-Betreiber) zeigt ganz klar auf, dass die gigantische Betrugsmasche lediglich optisch neu verpackt wurde. Dabei ist es unerheblich, ob die Firma VIZINOVA eine neue Entität beziehungsweise juristische Person ist oder nicht. Hier kommt es vielmehr auf das gleiche Geschäftsmodell an – der Schneeball rollt weiter.

Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – VIZINOVA ist ein nahtloser Übergang, eine Auffanggesellschaft von WCM777 – Teil 3

Gerüchte um Michael Sanders wahre finanzielle Situation

Darüber hinaus wird in der Branche gemunkelt, dass der Obtainer pleite wäre. Ist das vielleicht auch ein Grund, dass der Sander als Geldwäscher fungiert? Doch gleichzeitig dagegen sprechen die unzähligen Partyfotos mit ausgiebigem Alkoholkonsum in teuren Clubs in Las Vegas und Berlin. Auch die Einladung von beispielsweise Prinz Ferdinand, der mit bürgerlichem Namen Markus Wolfgang Wölfert heißt, auf solche Partys sowie auf Reisen werden ja einiges kosten müssen, denn als eingeladener Gast wird der Prinz sicherlich dies nicht aus seiner eigenen Tasche bezahlen.

Weiterlesen…..

ViziNova Ponzi Leaks – VIZINOVA ist eine Ponzi Geschichte und Abzocke im großen Stil – Teil 4

„Ihr müsst nicht bei Null beginnen“ – Mike Kiefer

So gibt Mike Kiefer auf einem Webinar _youtube[dot]com/watch?v=fxeGamfManU in April 2014 bereits zu, dass nicht nur in 2 Wochen seit VIZINOVA-Start einige bereits Einkommen von über 200.000 USD erzielt haben, nicht zuletzt wegen der Möglichkeit der „Spiegelung“. Was damit genau gemeint ist, wird klar, hört man sich bei 19.34 min auf dem YouTube Video an, was Mike Kiefer kommentiert: „Vergesst nicht eines… wir haben das vorher besprochen… ihr habt die Möglichkeit, ihr müsst nicht bei Null beginnen… ihr könnt das Bestehende spiegeln, wenn ihr das vorher verstanden habt, und zwar 1:1 alle, 100 Prozent. Bei uns sind bis jetzt Einkommen erzielt worden von teilweise schon über 100, 200 Tausend in nur 4Wochen… ähhh in nur 2 Wochen. Über 200, 300 Tausend Dollar Einkommen, weil es eben Leute gibt, die das verstanden haben, was wir vorher besprochen haben mit dem Spiegeln.“ Fazit: VIZINOVA ist ein nahtloser Übergang, eine Auffanggesellschaft von WCM, wo bereits in nur 2 Wochen durch Übernahme alter Strukturen aus WCM („Spiegelung“) nach VIZINOVA bereits gigantische Provisionen ausgeschüttet wurden, und dass obwohl es noch nicht einmal ein Produkt gibt, sondern lediglich „Produktziele und Visionen.“

Weiterlesen…..

Alle Artikel, insgesamt sind es jetzt 8, zu WCM777/ViziNova, sind jetzt gebündelt auf einer neuen Cafe4eck Seite „ViziNova Leaks“ zu finden.


%d Bloggern gefällt das: