Ein Abzocker dreht durch, oder warum Joachim Hofmann Portale wie GoMoPa, DieBewertung.de und Beobachter.ch massiv verleumdet!

August 27, 2013

hofmann artikel

Als Insider muss ich mich hier nochmal zu Wort melden. Aufgrund von aktuellen Ereignissen, wie Spam Mails und Hetzblogs, in dem Cafe4eck unterstellt wird, eine kriminelle Plattform zu sein, die nur darauf aus ist, seriöse Firmen und Personen in Artikeln zu benennen, um daraus Kapital zu schlagen, ist es meine Pflicht, dem auch mit einer Stellungnahme entgegen zu treten. Da Cafe4eck nicht die einzige Plattform ist, die man auf diese Art und Weise versucht, in Misskredit zu bringen, ist es sehr wichtig zu wissen, wer der Initiator dieser Hetzkampagne ist. Joachim Hofmann als Forex Teilzeit Trader, wohnhaft bei Brigitta Viehmeyer Lutterstrang 8 PLZ: 33428 Marienfeld +49.52478215 b.viehmeyer@onlinehome.de

Folgende Aufklärungsportale werden aktuell von Joachim Hofmann (Tycoon FX) diffamiert und verleumdet:

Der Finanznachrichtendienst GoMoPa (CEO Klaus Maurischat)
http://www.gomopa.net

Diebewertung.de von Thomas Bremer
http://www.diebewertung.de

Beobachter von Axel Springer Schweiz AG
http://www.beobachter.ch

Im Grunde wäre es mir ziemlich egal, wenn ein getroffener Betrüger im Internet irgendwelche anonymen Hetzblogs aufmacht. Da aber nun gegen Portale geschossen wird, wo Menschen nicht anonymisiert arbeiten und über Betrüger und Betrugsfirmen aufklären, halten ich und Herr Müller es für dringend erforderlich, in diesem Artikel auch den Gauner, der dafür verantwortlich ist, zu benennen.

Herr Joachim Hofmann (Tycoon FX) wurde im Zuge der Thorsten Albers Falkito Inc. Ermittlungen als ehemaliger Weggefährte und Partner vieler Betrugsprojekte (Forex4free, Gifttwister, Casinosystems, BC-Trading, Win5070 und dem Exchanger Cosmicpay) mit diesen in Verbindung gebracht. Herr Hofmann hat dann als eine Art Kronzeuge im Szene-Insider Forum, gegen Thorsten Albers geschossen und so ziemlich alles an Recherchen über ihre langjährige, gemeinsame Betrugskarriere im Internet bestätigt. Natürlich nur so, als wäre er auch ein Geschädigter von Thorsten Albers. Man sagt zwar, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, aber genauso ist es passiert. Sie hackten sich beide die Augen aus und Ausnahmen bestätigen, wie es heißt, die Regel.

Als aber immer mehr im Dreck der beiden Betrüger Hofmann und Albers gewühlt wurde, stellte sich heraus, dass auch ein Joachim Hofmann seit vielen Jahren mit der Tycoon FX Gelder verbrennt, um als Trader an Provisionen zu kommen. Dies wurde schon im Szene-Insider thematisiert und auch von der anderen Krähe Thorsten Albers bestätigt. Als von Joachim Hofmann versucht wurde, mich zu bestechen, (10.000 €) weil er mitbekommen hatte, dass wir als SZI auf Spenden angewiesen waren, um die DDoS Hosterkosten zu begleichen, ging das für Hofmann nach hinten los. Ich stellte lieber den Betrieb ein, als mich bestechen zu lassen. Während Herr Albers sich weitgehend zurückgezogen hatte, um Ruhe erst mal nach der Falkito Pleite zu haben, legte Herr Hofmann erst richtig los und wie im Wahn greift er jetzt alles und jeden an, der über uns als Szene-Insider Plattform positiv berichtet hatte. Da werden also bestimmt noch mehr dazu kommen, denn der SZI war in Aufklärer-und Verbraucherkreisen nicht nur geschätzt, sondern auch eine gute Adresse, um sich vor Betrügern zu schützen und über diese zu informieren.

Herr Müller von Cafe4eck hat auch einige kritische Artikel über Joachim Hofmann veröffentlicht, um die Internetgemeinde vor solch einem Geldverbrenner wie Joachim Hofmann mit seiner Tycoon FX Masche zu warnen. Hier die Links zu den kritischen Hofmann Artikeln mit Beweisen:

Hofmann schreibt: „ich habe ein berechtigtes Interesse den Herrn Albers hinter Gitter zu sehen.“
http://cafe4eck.blogspot.com/2013/07/hofmann-schreibt-ich-habe-ein.html

Warum betrat Joachim Hofmann (@offkomp) erst so spät die FALKITO-Bühne?
http://cafe4eck.blogspot.com/2013/07/warum-betrat-joachim-hofmann-offkomp.html

Vorsicht!!! Joachim Hofmann – Tycoon-FX – selbsternannter Profi-Trader in Wahrheit jedoch ein Geldverbrenner / Hochstapler der über Leichen geht
http://cafe4eck.blogspot.com/2013/08/vorsicht-joachim-hofmann-tycoon-fx.html

Die Bestätigung für alle Zweifler – Kontovollmacht – Joachim Hofmann – Tycoon-FX – Lügner, Abzocker und Hochstapler
http://cafe4eck.blogspot.com/2013/08/die-bestatigung-fur-alle-zweifler.html

Wie Joachim Hofmann von http://www.tycoon-fx.com, alias @Rico, leichtfertig seinen kostbaren Persilschein verspielte!
http://cafe4eck.blogspot.de/2013/08/wie-joachim-hofmann-von-wwwtycoon-fxcom.html

Laut Aussage von Herrn Müller trollte Herr Hofmann mit verschiedenen Nicks in den Kommentaren rum, um gegenzuhalten und es so aussehen zu lassen, als ob viele Personen/Kunden sein fragwürdiges Geschäftsmodell als unbedenklich und legal bestätigen würden. Da Herr Müller aber derartige Verhaltensweisen von angezählten Betrügern kennt und diese erkennen kann, hat er rigoros unsachliche und mit Lügen bestückte Kommentare gelöscht. Dies war wohl mit ein Auslöser für Herrn Hofmann, einige anonyme Blogs ins Internet zu stellen, was er aber vorher angekündigt hatte:

Zitat Hofmann:

Ich werde alle Screens in 100 anderen Blogs veröffentlichen und miteinander verlinken. Ihr werdet in Erklärungsnot kommen.

Nun sind es, soweit wir wissen, 2 Blogs und eine Google+ Seite geworden, was aber auch keine Erwähnung wert gewesen wäre. Weil Hofmann aber auf Cafe4eck keine Links zu seinen Blogs unterbringen konnte und durfte, liest das natürlich auch keiner. Mittlerweile geht er aber mit seinen Bloglinks hausieren und spamt sich durchs Netz. Wobei es schon sehr gut aufzeigt, wie durchgeknallt dieser Mensch tatsächlich ist und Tatsachen und Fakten sich so zurecht biegt, dass sie für ihn eine Rechtfertigung liefern, diese Hetzkampagne zu führen, wobei es doch nur ein Zeichen von primitiver Rache ist. Seit gestern fährt Herr Hofmann eine neue Taktik. Er verschickt als anonymer Absender „Der Gruppe Anonymus“ Spammails, um Cafe4eck und die genannten Portale zu diskreditieren. Und das ist jetzt der Punkt, an dem ich auf Cafe4eck Ross und Reiter der Aktionen benennen muss, denn wenn dort seriöse Portale und deren Mitarbeiter diffamiert und verleumdet werden, ist es Zeit, auch die Beweise, bzw. die Hintergründe, zu benennen, wer das alles zu verantworten hat. Die Blogs sind zwar anonym, die Mails werden auch anonym versandt, aber es gibt Fehler und Hinweise von Joachim Hofmann selber, die einen strafrelevanten Anfangsverdacht rechtfertigen und daher auch Ermittlungen in dieser Richtung erfolgversprechend sein dürften.

Wie Herr Müller mir mitteilte, wurden auf einem Cafe4eck WordPress Blog mehrere Kommentare verfasst, wo man die IPs. sehen konnte. Einmal war es eine Proxy IP aus Brasilien und einmal war es eine Deutsche IP 80.131.111.1 wo Hofmann ohne Proxy kommentiert hatte. Diese konnte ich als Admin vom SZI ganz klar Joachim Hofmann zuordnen. Der Provider ist die Deutsche Telekom im Bereich Rietberg aus NRW.

Mit diesen Daten kann man schon die Beweiskette aufschlüsseln. Zwar wird die IP zu der Strohfrau Brigitta Viehmeyer aus PLZ 33428 Marienfeld Lutterstrang 8 führen, die auch der Registrar folgender Domains „tycoon-fx.com, mekamarin.com und investpoolclub.de“ von Joachim Hofmann ist, aber bei der Störerhaftung wird sich sehr schnell ermitteln lassen, dass Joachim Hofmann hinter diesen Blogs und Spammails steckt. Wir können nur allen betroffenen Firmen, Portalen und Personen nahe legen, Strafanzeige zu stellen, damit dem Treiben von Joachim Hofmann Einhalt geboten wird.
Wie Herr Hofmann tickt kann man auch daran erkennen, dass er auch nicht vor seiner Verwandtschaft Halt machte, denn auch seiner Cousine hat er ziemlich übel mitgespielt, wer es genau wissen will, kann sich mit den Rechtsanwälten Heinze Lange v. Senden in Verbindung setzen, die damals die Cousine von Hofmann vertreten hatten und auch Einblick in Schweizer Konten von Hofmann über die Staatsanwaltschaft bekommen hatten. Es dürfte da schon einen ausreichenden Anfangsverdacht wegen betrügerischer Handlungen gegeben haben. Auch dass er in Uruguay einen Freund betrogen hat, was hier im Cafe4eck auch mit Handelsvollmachten belegt wurde, zeigt das wahre Gesicht eines Joachim Hofmann. Mit den heutigen Erkenntnissen dürften erneute Ermittlungen zu den Scam Aktivitäten der beiden Protagonisten, wohl weit erfolgreicher für die Justiz ausfallen!

Wer also weitere Informationen zu Joachim Hofmann und seinem Geschäftsgebaren braucht, lese bitte die Cafe4eck Artikel und google mal nach Tycoon FX. Auch stehe Ich und Herr Müller für die verleumdeten Portale zur Verfügung und geben gerne unsere Erkenntnisse über diese Person weiter. Die Hetzblogs werde ich hier nicht benennen, weil das Cafe4eck für solch einen Schund keine Werbeplattform bieten will. Aber nachfolgend zitiere ich die aktuelle Mail, die ich und Cafe4eck von Hofmann erhalten haben, damit die verleumdeten Internetportale in etwa sehen können, mit was für einem Schund Joachim Hofmann versucht, sich reinzuwaschen und jeglichen Bezug zu einer echten Realität verloren hat. Es ist ja nichts Neues, dass man sich als Aufklärer gegen Internetbetrug solchen Aktionen ausgesetzt sieht. Aber diesmal weiß man, wer dahinter steckt und der ist sogar in Deutschland gemeldet. Daher haben alle Betroffenen eine gute Chance, gegen Herrn Hofmann mit allen zivil-und strafrechtlichen Mitteln vorzugehen und ihn im vollen Umfang dafür zu belangen.

Mit kollegialen Grüßen,

Insider

Hier die Spam Mail die von Joachim Hofmann im Umlauf ist:

  ——– Original-Nachricht ——– Betreff: Die wahren Betrüger GoMoPA und Cafe4Eck
Datum: Mon, 26 Aug 2013 21:59:18 +0200
Von: Daniel Zampanow <xsumynonax@gmail.com>
An:  szeneinsider@gmail.com

Nachdem Szene Insider aufgehört hat und in seinem letzten Newsletter auf Cafe4Eck verwiesen hatte, fängt die erpresserische Räuberjagt wieder auf vollen Touren an.

Das hier allerdings Geldgierige, Geldgierige jagen und mit gefälschten Dokumenten, sowie Falschaussagen, Maulwürfen und unserem Slogan unerlaubt werben und arbeiten, starten wir eine Welle gegen profitorientierten Shitstorm, Cybermobbing und virtuellen Rufmord.

Wir veröffentlichen nun nach und nach die Namen der Verursacher, klären gefälschte Unterlagen, stille Post Verursacher und Ihre zukünftigen Interessenten über die Machenschaften von GoMoPa und Cafe4Eck auf. Auch weitere Webseiten wie diebewertung oder der Beobachter werden wir genauer unter die Lupe nehmen.

Sind Sie auch ein Opfer, können Sie uns anonym Ihre Auswertungen zur gemeinsamen Bearbeitung zusenden. Wir behandeln alle Informationen wenn nicht anders gewünscht vertraut.

Es haben sich bereits einige der aktuellen Opfer von cafe4Eck gemeldet und arbeiten nun mit uns zusammen. Wir, eine Gruppe von „den echten“ Anonymus hatten leider trotz Warnung kein Gehör gefunden und schützen nun die Unschuldigen, Opfer und zukünftigen wichtigen Personen, die im Gegensatz zu GoMoPa und Cafe4Eck die Menschen an Ihrem Erfolg teilhaben lassen.

Shitstorm ist die neue Waffe und Geldmaschine im Jahr 2013. Neider, verärgerte oder ausgeschlossene Personen, Konkurrenten und mehr nutzen die angebliche Anonymität

um böse Behauptungen und Kommentare im Internet zu verbreiten. Doch spätestens nach Prism und Edward Snowden sollten alle wissen, das im Internet nichts Geheim ist. Auch auf uns wird man vielleicht kommen, doch bis dahin wissen Sie genau über die Verursacher und die Gelder die damit eingenommen wurden Bescheid.

Auf ein blaues Auge Herr Maurischat 😉 Besuchen Sie einen unserer Blogs xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Bitte leiten Sie diese Mail an alle Ihre Kontakte weiter und nutzen unsere Social Network Möglichkeiten wie Facebook, Twitter und Google+ zum Verbreiten und Liken. Sie könnten das nächste Opfer sein. Man sieht nur dann, wenn man selbst betroffen ist, aber muss das wirklich sein?

xsumynonax

http://cafe4eck.blogspot.com/2013/08/ein-abzocker-dreht-durch-oder-warum.html

Advertisements

Szene-Insider der letzte Newsletter

August 14, 2013

Seid mit dabei – Szene-Insider Facebook – Gefällt mir / Like

Liebe Freunde und Nutzer unseres Forums,

die Szene-Insider Schließung ist nicht das Ende der Scam-Aufklärung im Netz!

Da es weiterhin ein sehr großes Interesse gibt, sich über Internetbetrug zu informieren und sich nicht jeder ein Jahres Abo bei GoMoPa leisten kann, stelle ich noch mal für alle die es nicht wissen, den Cafe4eck Blog vor. Der Betreiber (Frank Müller) ist ein Blogger und guter Kollege von mir, mit dem richtigen Gespür, auch die richtigen Themen aufzugreifen. Dazu kommen noch einige Autoren, die ebenfalls fundierte Recherchen präsentieren. Mit viel Leidenschaft und einem extrem guten Insiderwissen wird dort das Übel der Internetbetrüger an der Wurzel gepackt und auch Klartext geschrieben.

Der Blog Cafe4eck als solcher hat schon einiges zu bieten und dürfte für Interessierte aus diesem Genre eine wahre Fundgrube sein. Da sich viele Scam-Projekte für Außenstehende wie eine Satire lesen, ist es auch nicht verwunderlich, wenn dies auch so von den Autoren mit Witz und Charme behandelt wird. Als nicht betroffener Leser wird man feststellen, dass diese Artikel neben der Aufklärungsquote auch eine gehörige Portion Unterhaltungswert haben. Dies war ja im Szene-Insider nicht anders, und daher bin ich jetzt schon ein begeisterter Leser von Cafe4eck.
Solltet ihr also ein Bedürfnis haben euch weiterhin zu Informieren oder gar mitzuhelfen aufzuklären, dann nur los, kommt vorbei auf einen Café an eurem heimischen PC und seid weiterhin ein Teil des Netzwerkes gegen Internetbetrug aller Arten!

Das Motto von Cafe4eck Blog heißt nicht umsonst:

„Betrug, Betrüger und Bauernfänger – Endstation Cafe Viereck – hier werden MLM-Unternehmen und sonstige Versuche, Verbraucher zu täuschen, durchleuchtet“

http://www.cafe4eck.blogspot.com

Dies ist aber nur eine Alternative für Networker und Interessierte. Wer aber im Finanzsektor und auch als Unternehmer tätig ist und Informationen sucht und braucht, sollte unbedingt auf den führenden und kompetenten Finanznachrichtendienst GoMoPa zurückgreifen. Denn im Verhältnis zu dem Schaden, den man erleiden kann, sind die Gebühren bei GoMoPa doch sehr moderat. Ein Finanzcheck von Firmen über die Scoredex Plattform ist auch ratsam, denn auch diese Kosten machen sich allemal mehr bezahlt, als die Verluste die man durch gerissene Ganoven erleiden kann, wenn man seinem Gegenüber im Geschäftsleben nicht überprüft. Alles hat seinen Preis und wo wirtschaftliche Dienstleistungen angeboten werden, stehen auch Mitarbeiter dahinter, die Gehaltsempfänger sind. Ohne sie würde es solche Dienste nur kurz oder gar nicht geben. Wägt also ab was für Euch von Nutzen sein kann, aber der Informierte und Hinterfragende wird tendenziell immer den Vorteil haben, nicht geschädigt zu werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen künftig ein schadenfreies Wirken im Netz und natürlich auch im Real Life!

Beste Grüße,

Insider

P.S.

Den Szene-Insider als Forum gibt es jetzt nicht mehr und dies war auch der letzte Newsletter von mir. Aber ich werde aufgrund von sehr vielen Anfragen den Szene-Insider Blog online lassen, so wie auch den Szene-Insider Facebook- und Twitteraccount nicht aufgeben. Auch bleibt die SZI Mail Adresse bestehen. Dies ist so eine Art Minimal-Verbindung, die ich erhalten werde. Denn wer kann schon in die Zukunft sehen und wer weiß schon, was sich noch so alles entwickeln kann. Der Zug namens Leben hat für jeden einen Endbahnhof, aber keiner kann ihn während der Fahrt sehen. Aber man kann Zwischenstopps einlegen und die vorhandenen Weichen so stellen, dass man es erahnen könnte, wo die Reise hingeht. Rückblickend gesehen, waren die letzten Jahre eine sehr schöne, aber kostspielige Zugreise für uns. Ach egal, es war für einen guten Zweck und wir habe es wirklich gerne gemacht!

______________________________

___________________________

Für eure Favoritenliste:

https://szeneinsider.wordpress.com

http://www.facebook.com/pages/Szene-Insider-Community/393944160687489

http://www.cafe4eck.blogspot.com

http://www.gomopa.net

http://www.scoredex.com
_________________________________________________________

Auf der SZI Facebook Page werden wir immer mehr! Vielen Dank an alle die uns ein Like gegeben haben. Wer auch noch auf Facebook ist und uns noch nicht „geliked“ hat, möge es doch auch machen, denn nur wenn wir viele erreichen, erreichen wir auch viel, Danke!

http://www.facebook.com/pages/Szene-Insider-Community/393944160687489
_________________________________________________________

Auf SZI Twitter könnt Ihr immer und überall als Follower an unseren Tweets teilhaben, tragt Euch einfach als Follower ein, seid dadurch immer „up to date“

https://twitter.com/szeneinsider#
_________________________________________________________

Antworten oder Fragen bitte an SzeneInsider[at]gmail.com richten.


Die Szene-Insider Schließung ist nicht das Ende der Scam-Aufklärung im Netz!

August 12, 2013

cafe4eck

Da es weiterhin ein sehr großes Interesse gibt, sich über Internetbetrug zu informieren und sich nicht jeder ein Jahres Abo bei GoMoPa leisten kann, stelle ich noch mal für alle die es nicht wissen, den Cafe4eck Blog vor. Der Betreiber (Frank Müller) ist ein Blogger und guter Kollege von mir, mit dem richtigen Gespür, auch die richtigen Themen aufzugreifen. Dazu kommen noch einige Autoren, die ebenfalls fundierte Recherchen präsentieren. Mit viel Leidenschaft und einem extrem guten Insiderwissen wird dort das Übel der Internetbetrüger an der Wurzel gepackt und auch Klartext geschrieben.

Der Blog Cafe4eck als solcher hat schon einiges zu bieten und dürfte für Interessierte aus diesem Genre eine wahre Fundgrube sein. Da sich viele Scam-Projekte für Außenstehende wie eine Satire lesen, ist es auch nicht verwunderlich, wenn dies auch so von den Autoren mit Witz und Charme behandelt wird. Als nicht betroffener Leser wird man feststellen, dass diese Artikel neben der Aufklärungsquote auch eine gehörige Portion Unterhaltungswert haben. Dies war ja im Szene-Insider nicht anders, und daher bin ich jetzt schon ein begeisterter Leser von Cafe4eck.

Solltet ihr also ein Bedürfnis haben euch weiterhin zu Informieren oder gar mitzuhelfen aufzuklären, dann nur los, kommt vorbei auf einen Café an eurem heimischen PC und seid weiterhin ein Teil des Netzwerkes gegen Internetbetrug aller Arten!

Das Motto von Cafe4eck Blog heißt nicht umsonst:

Betrug, Betrüger und Bauernfänger – Endstation Cafe Viereck – hier werden MLM-Unternehmen und sonstige Versuche, Verbraucher zu täuschen, durchleuchtet“

http://www.cafe4eck.blogspot.com

Beste Grüße,

Insider


Szene-Insider – Der letzte macht das Licht aus

August 12, 2013

lyrics for Der letzte macht das Licht aus by Amdamdes.

Den Ast auf dem wir sitzen, sägen wir ab. Uns steht das Wasser bis zum Hals und die Krümel werden knapp.
Der Kuchen ist verteilt, ja die Sahne haben wir. Wir haben ausgesorgt und leben Luxus mit Hartz IV.
Wenn man uns Hoffnung verspricht, klatscht der Pöbel Applaus, doch nichts wird sich ändern
Und das Licht geht aus.

Der letzte macht das Licht aus – es wird dunkel und kalt
Der letzte macht das Licht aus – bis der Aufschrei verhallt
Der letzte macht das Licht aus – das Ende ist nah
Profit ist das was zählt und der Vorhang fällt

Woher das Essen kommt ist uns letztendlich egal. Hauptsache es ist billig und wir haben die Wahl
Es sterben weiter Kinder in der 3. Welt, doch wer tauscht schon gerne Reichtum für ein Minenfeld?
Wenn man uns Hoffnung verspricht, klatscht der Pöbel Applaus, doch nichts wird sich ändern
Und das Licht geht aus.

Der letzte macht das Licht aus – es wird dunkel und kalt
Der letzte macht das Licht aus – bis der Aufschrei verhallt
Der letzte macht das Licht aus – das Ende ist nah
Profit ist das was zählt und der Vorhang fällt

Die Felder sind verdorrt, das Öl ist verbrannt. Der letzte Baum gefällt und es herrscht Nacht im ganzen Land
Den letzten von uns den möcht ich allzu gerne sehen. Wie er hungrig sein Geld zählt und auch nicht überlebt!
Wenn man uns Hoffnung verspricht, klatscht der Pöbel Applaus, doch nichts wird sich ändern
Das Licht geht aus.

Der letzte macht das Licht aus – es wird dunkel und kalt
Der letzte macht das Licht aus – bis der Aufschrei verhallt
Der letzte macht das Licht aus – das Ende ist nah
Denn Profit ist das was zählt und der Vorhang fällt

Der letzte macht das Licht aus
Der letzte macht das Licht aus
Der letzte macht das Licht aus – das Ende ist nah
Doch Profit ist das was zählt….

http://www.reverbnation.com/artist/song_show_lyrics/7195525


Der Szene-Insider stellt den Betrieb ein!

August 10, 2013

Das SZI-Forum wird in Kürze offline gehen und wie im letzten Newsletter schon angedeutet auch nicht mehr weitergeführt werden. Wir haben uns mehr als genug dafür eingesetzt, damit man einen Überblick über die gängigsten Betrugsmaschen und die Betrüger dahinter bekommen konnte.

Was ja auch ziemlich erfolgreich umgesetzt wurde. Im Laufe der Jahre haben wir es den Betrügern damit ziemlich erschwert, sich zu entfalten. Wir haben stets Ross und Reiter genannt und so auch dazu beigetragen, dass viele Betrüger die Konsequenzen ihres kriminellen Handelns erfahren durften. Es gab jede Menge Erfolge, die der Szene-Insider für sich verbuchen konnte. Wir haben zwei Jahre lang den Dauer-DDoS Attacken standgehalten. Sämtliche Versuche uns mit juristischen Mitteln anzugreifen und auch Diffamierungen der absurdesten Art waren nicht wirklich ein Grund uns jemals in Bedrängnis zu bringen.

Der Mangel an Unterstützung, sei es finanzieller Art oder auch durch mangelnde Beteiligung im SZI-Forum, ist der eigentliche Beweggrund, der uns jetzt, nach vier Jahren, dazu genötigt hat, hier einen Schlussstrich zu ziehen. Es ist ganz klar ein gesellschaftliches Problem, wo Intoleranz und Gier sich ausbreiten wie eine Seuche, gegen die es kein Heilmittel zu geben scheint. Ein Verstand, der sich im Banne der Gier befindet, ist versteinerte Intelligenz. Das sieht man am Besten an denen, die Gold und Diamanten anbeten, weil sie auf der Mineralstufe stecken geblieben sind, die noch unter der Pflanzen-und Tierstufe steht.

Im letzten Newsletter erwähnte ich schon, dass wir uns in einem Zeitalter des Betruges befinden und ein verbrecherisches System, das die Weltherrschaft anstrebt, braucht kriminelle Handlanger und scheut die Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser und um uns alle noch besser betrügen zu können gibt es für die Deppen das Internet. Mann oh Mann, was verblödet diese Gesellschaft von Tag zu Tag mehr. Und die Betrügereien verbreiten sich nicht nur im Internet wie die Pest. Da kaufen junge Leute Häuser, die erst gebaut werden sollen und kaum ist das Fundament gegossen verschwindet die Betrüger-Companie von der Bildfläche und die Kauf-Idioten lamentieren, dass nicht nur ihre Ersparnisse weg sind, sondern sie auch noch Schulden haben, bloß kein Haus.

Wer also ohne zu hinterfragen, stets mit der Gier agiert und alle „Wir machen dich reich“ MLM-Mantras für (s)eine Chance hält, auch mal reich zu werden ( natürlich ohne zu arbeiten), obwohl es jeder Regel der Vernunft widerspricht, ist ein Opfer und wird es solange sein, bis eben kein Geld mehr vorhanden ist, das man der Betrügerzunft in den Allerwertesten schieben kann. Die Meisten schieben es den Betrügern auch noch so tief hinten rein, dass sie glatt mit ihrem Arm drin stecken bleiben und sich dann erst wieder befreien könnten, wenn sie sich selbst den Arm abhacken würden. Besonders die Forex und Goldsparpläne, die wie eine unerschöpfliche Gülle-Flut das Internet überschwemmen, scheint ein Phänomen zu sein, das den Machern zuhauf die Zockerzombies in die Arme treibt. Da wird ein Programm nach dem Anderen aufgelegt mit prozentualen Gewinnaussichten, die überirdischer nicht sein können. Je höher die Rendite, je mehr Deppen zahlen ein, na Halleluja sag ich da nur. Wer den Scheiß noch ernst nimmt, ist zu bedauern und gehört in eine Anstalt!

Den Anständigen sag ich „Lebt wohl“, den Betrügern sag ich „Erstickt an Eurem geklauten Geld“ und das bitte sehr sehr langsam!

Insider

P.S.

Sollte es nach dieser Mitteilung irgendwo oder irgendwann im Netz eine Nachricht geben, die sich darauf beruft vom Szene-Insider zu sein, dann ist es ein Fake. Denn wenn ich „Lebt wohl“ schreibe, bedeutet es ganz klar nicht „Auf Wiedersehen“!


Szene-Insider News I August 2013

August 2, 2013

Liebe Freunde und Nutzer unseres Forums,

vor genau vier Jahren wurde die Idee geboren, ein Forum für MLM (Multi Level Marketing) aufzumachen. Da es aber schon einige gab, war die Intention dahinter kein Schönfärberei Forum zu betreiben, wo jedes MLM Programm automatisch einen Persilschein bekommt, sondern es war den Gründern wichtig, dass auch dubiose Projekte kritisch hinterfragt werden können. Dass dieses natürlich im Laufe der Zeit unter den gewissenlosen Networkern und Programmbetreibern nicht so gut ankäme, war irgendwie auch abzusehen. Dass es aber soviel an Reichtumsprogramme und fragwürdige Personen gab, die hier im SZI dann auch angezählt wurden, war schon überraschend für mich. Das hat sich bis heute nicht geändert und wirklich nützliche MLM Programme, die einem auch einen Zusatz-oder Hauptverdienst generieren, ohne gleich in die MLM Schmuddelecke zu geraten, werden immer weniger.

Ich bin kein MLMler und habe daher auch noch nie im Internet meine Brötchen verdienen müssen. Was ich nun hier die Jahre über erlebt habe ist schon sehr erschreckend, wie sich die Haie gegenseitig auffressen, wenn es mal keine Fischschwärme gibt. In Sachen Scam und Finanzgraumarkt gleicht das Internet einem Selbstbedienungsladen und der deutsche Gesetzgeber ist dazu noch überfordert, dieses Alles in der Masse zu ahnden. Auch sind die Strafen für Scammer und Finanzbetrüger viel zu lasch, so dass die Betrüger und deren Betrugskonzepte immer mehr werden. Ab und an werden mal ein paar große Haie in Schauprozessen mit einer längeren Haftstrafe belegt, aber im Grunde kann man feststellen, dass eine wirklich nachhaltige Bestrafung nicht stattfindet. In den USA sieht es ganz anders aus (knallharte Haftstrafen bei geringsten Vergehen), aber da ist die Freiheit peu à peu gegen die vermeintliche Sicherheit ausgetauscht worden und so ist leider dieses Modell auch nicht erstrebenswert.

Zitat: „Zu weiche Gesetze werden selten befolgt; zu strenge selten vollzogen.“
(Benjamin Franklin)

Wenn man also dem jetzigen Zeitalter einen Namen geben wollte, müsste man es wohl “Das Betrüger-Zeitalter” nennen und der Szene-Insider steht an vorderster Front um in diesem Chaos von Nepper-Schlepper-Bauernfänger-Betrügern etwas Transparenz und Aufklärung zu bringen. Deshalb brauchen wir weiterhin Eure Unterstützung, sei es in Form von einer Beteiligung im Forum (Informations- und Erfahrungaustausch), als Spender für die gute Sache oder als Nutzer unser sehr preiswerten Werbemöglichkeiten. Zur Zeit zahlen wir jeden Monat nicht geringe Hosterkosten, die bedingt durch den DDoS Schutz keine preiswerte Lösung mehr zulassen. Alleine vorgestern hatten wir vier kleine 2GB Angriffe, die wir nur durch Zufall im Backend gesehen haben. Gemerkt haben wir nichts! So gut ist halt unser Schutz geworden. Ich würde gerne die Hosterkosten im Jahresabo bezahlen, da es dann um 30 % günstiger wäre und so dann etwa 1.500 € eingespart werden könnten. Da ich aber stark bezweifle, dass dieses bald so umgesetzt werden könnte, mangels Interesse uns zu unterstützen, gebe ich hier schon mal eine Prognose ab, dass wir den 5.Jahrestag des Szene-Insider (2014) wohl nicht mehr erleben werden. Es ist zwar schade aber man kann nicht erwarten, dass ich persönlich vierteljährlich gut 600 € dazu lege um diese Plattform weiter am Leben zu erhalten.

Bitte denkt daran, es ist wirklich wichtig dass Ihr weiterhin uns unterstützt. Wie man Spenden kann erfahrt Ihr hier: KLICK

Ich hatte ja letzten Oktober schon mal geschrieben, ein Einzelkämpfer werde ich nicht sein und wenn ich merke, es ist doch so, dann muss ich langsam aber konsequent diese geborene Idee von vor vier Jahren in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Für heute lass ich das mal so im Raum stehen und werde in dem kommenden Newsletter nochmal was dazu schreiben.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sommer.

Mit den besten Grüßen

Insider
Polizei bittet dringend um Mithilfe!
Hiesige Kriminaldienststelle ermittelt für die Staatsanwaltschaft Ansbach (Mittelfranken/Bayern) gegen den derzeit in U-Haft befindlichen Herrn Richard Vinzenz SCHIELE. Als Investmentfirma wurde von ihm zuletzt insbesondere eine „Riya Marketing Ltd.“ mit sehr hohen Renditeversprechen vorgegeben.
Zum Aufruf……

Hier nun wie gewohnt unsere monatlichen News in aller Kürze:

Deutscher Fiskus verdient an Schneeballsystemen
Schneeballsysteme gehören zu den perfidesten Abzocken im Finanzmarkt. Die Geschädigten Anleger verlieren häufig ihr gesamtes Vermögen und ihre Altersvorsorge an die Initiatoren der Ponzisysteme. Zerbrochene Familien, Altersarmut und Insolvenzen sind die Folgen für die Geschädigten.
Weiterlesen…..

Betrug im Internet – Haftstrafe für Ex-Bank-Azubi
Bandenmäßiger Computerbetrug, Datenfälschung und Ausspähen von Daten – ein ehemaliger Auszubildender der Commerzbank konnte Hunderte Straftaten begehen, bevor man ihm auf die Schliche kam.
Weiterlesen…..

Drei Jahre Haft für Betrug im Internet
Ein 30-jähriger Angeklagter hat im Internet Kredite angeboten, obwohl er kein Geld für die Kreditvergabe hatte. Nun wurde er von einem Schöffengericht verurteilt: Drei Jahre Haft für gewerbsmäßigen Betrug in vier Fällen.
Weiterlesen…..

Hohe Abschreibungen: Goldpreis-Absturz kostet Schweizer Nationalbank Milliarden
Tausende Tonnen Gold haben die großen Notenbanken weltweit gehortet – nun könnte sie diese Sammelleidenschaft teuer zu stehen kommen. Weil der Goldpreis zuletzt stark gefallen ist, musste die Schweizer Nationalbank allein im ersten Halbjahr mehr als 13 Milliarden Franken abschreiben.
Weiterlesen…..

SIM-Karten-Sicherheitslücke: Mehr als 750 Millionen Handys betroffen
Die Verschlüsselungstechnologie, die bei klassischen SIM-Karten zum Einsatz kommt, ist womöglich nicht sicher. Der deutsche Forscher Karsten Nohl bestätigte nun eine gravierende Sicherheitslücke gegenüber der New York Times.
Weiterlesen…..

Der PayPal-Minuten-Billiardär
Dank eines skurrilen Fehlers hat PayPal den US-Amerikaner Chris Reynolds kurzzeitig zum reichsten Mann der Welt gemacht. Als der Familienvater aus Delaware County seinen PayPal-Kontostand prüfte, war er plötzlich um unglaubliche 92,2 Billiarden Dollar reicher.
Weiterlesen…..

Neue Plattform gegen Online-Betrug – watchlist-internet.at
Im Kampf gegen Kostenfallen im Internet startet der Internet-Ombudsmann eine zentrale Plattform gegen Online-Betrug und -Fallen:
Weiterlesen…..

Betrug bei der Online-Vermietung von Ferienunterkünften
Wer online eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mietet, kann Opfer krimineller Machenschaften werden. Betrüger vermieten Objekte, die ihnen nicht gehören oder die gar nicht existieren.
Weiterlesen…..

Cybercrime gefährdet auch Wertpapiermärkte
Die Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden (IOSCO) hat gemeinsam mit der World Federation of Exchanges (WFE) eine Studie zum Thema „Cybercrime, Wertpapiermärkte und systemische Risiken“ veröffentlicht
Weiterlesen…..

Wie Ihr bei uns Werbung buchen könnt, erfahrt Ihr hier: KLICK

Weiterhin sind folgende Projekte mit Vorsicht zu betrachten:

Das Fritzmann-Imperium vor dem Aus – oder: tarnen, täuschen und verpissen – failed!
Das kriminelle Netzwerk von Dr. Robert Fritzmann und Sohnemann Valentin („der kleine Prinz“) steht ganz offensichtlich vor dem Aus. Jahrelang haben Vater und Sohn mehr als fragwürdige „Geschäftsmodelle“ betrieben.
Weiterlesen…..

Die Verflechtung der Abofallenmafia – Frankfurter Kreisel
Frankfurter Kreisel: IContent GmbH und Content4U GmbH verschmelzen mit der Webtains GmbH
Weiterlesen…..

Gold International SE – Goldaktie[dot]com
Weiterlesen…..

basiljonesbeachfunds[dot]com – Basil Jones Beach Ltd
Weiterlesen…..

SunLife Financial Services – Abzocke Spam aus Thailand
Weiterlesen…..

Stephan Morgenstern – system-100[dot]com & myleobusiness[dot]com/Europepower
Weiterlesen…..

Michael Manns ein bunter Hund im Investment – visahilfe-thailand[dot]com
Weiterlesen…..

eurospirale[dot]com – Gottfried Buchmann aus Wien als Treuhänder
Weiterlesen…..

werbeturbo[dot]org – Kleinvieh macht auch Mist – Update: Werbeturbo Ltd.
Weiterlesen…..

Captal Gold LLC
Weiterlesen…..

Premium Invest Management Vertriebsgesellschaft mbH – pim-gold[dot]com
Weiterlesen…..

Hier nun die aktuellen Ereignisse auf unserer Enthüllungsplattform „Albersleaks

Neu Enttarnte aktuelle Abzocke von Thorsten Albers
tf2017[dot]com – Thomas Fischer, privater (!) Interessenclub mit mind. 1500 Anleger
Weiterlesen…..

Falkito Scam von Thorsten Albers am Ende – Aktueller Aufenthalt Neuseeland:
189 GREENHITHE AUCKLAND, NZ 0626 c/o
Karin Albers
Geschädigte werden von Thorsten Albers noch verhöhnt!
Weiterlesen…..

Seref Nalci Statement zum Falkito Ausstieg
Weiterlesen….

Ex-Falkito International Head of Sales distanziert sich offen von Thorsten Albers
Aus gegebenem Anlaß möchte ich Sie alle darüber Informieren, daß ich am heutigen Tag die Zusammenarbeit mit Falkito Inc. und Thorsten Albers schriftlich aufgekündigt habe.
Weiterlesen….

KMS Intermedia stellt den Betrieb von falkito-shop[dot]com ein!
Weiterlesen….

Thorsten Albers – Das Geständnis – Wer sich verteidigt, klagt sich an!
Weiterlesen….

Nachtrag:
Mittlerweile haben sich VPs aus Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Russland und Italien von Falkito getrennt und warnen aktuell auf ihren Landingpages vor Falkito wegen Illegale Aktivitäten. Auch auf Moneymakergroup, einem US-Forum, ist man aufgewacht und warnt vor Falkito!

 


%d Bloggern gefällt das: